DEUTSCH-BALTISCHE GESELLSCHAFT

  • Generationentreffen in Annaberg 2016
    Generationentreffen in Annaberg 2016
  • Internationale Kulturtage Mare Balticum 2016
    Internationale Kulturtage Mare Balticum 2016
  • Das Haus der Deutsch-Baltischen Gesellschaft in Darmstadt
    Das Haus der Deutsch-Baltischen Gesellschaft in Darmstadt
  • Gartenausstellungen am Haus der Deutsch-Balten in Darmstadt
    Gartenausstellungen am Haus der Deutsch-Balten in Darmstadt
  • Tallinn in Estland
    Tallinn in Estland

26. DOMUS RIGENSIS-Kulturtage vom 7. bis 9. Juli 2017 in Riga

Zum 26. Mal veranstaltet das deutschbaltisch-lettische Zentrum seine Kulturtage in Riga.
Nach der Mitgliederversammlung am Freitagnachmittag steht am Abend das Reformationsjahr im Mittelpunkt der Veranstaltung. Das Konzert am Vormittag des Sonnabends bringt Werke deutscher und lettischer Komponisten zu Gehör. Anschließend kann das Lettische Nationale Kunstmuseum mit einer Führung besichtigt werden. Der Gesellschaftsabend findet in diesem Jahr im Haus der Lettischen Gesellschaft statt und dient der persönlichen Begegnung. Am Sonntag wird gemeinsam mit der deutschen Gemeinde in Riga in der Petri Kirche ein Gottesdienst gefeiert. Der Bus-Ausflug unter Leitung von Prof. Dr. Ojars Sparitis führt über Uexküll (Ikškile) nach Dahlen (Dole) sowie Salaspils und Rumbula.

Nähere Informationen zum Programm finden Sie hier.

Weitere Informationen und Anmeldung bei:
Werner v. Sengbusch, Tel.: 06174 - 57 78 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Baltisches Familienwochenende in Drawehn, 11.-13. August 2017

Auch in diesem Jahr laden Karen Doehring und Antonie von Mickwitz-Runge ein zum norddeutschen Generationentreffen auf dem Seminarhof Drawehn in Clenze.
Vorgestellt wird u. a. das Buch „Das evangelische Pfarrhaus. 300 Jahre Glaube, Geist und Macht: eine deutschbaltische Familiengeschichte“ von Cord Aschenbrenner. Unter dem Motto „Ach Du liebe Göttin“ geht es auf eine Spurensuche zu den eigenen Gotteskonzepten: Wie entstehen unsere Gottesbilder? Und es gibt Spiele, Singen, Spaziergänge, gesellige Abende mit mitgebrachten (baltischen) Köstlichkeiten, Lagerfeuer und Grillen.

Informationen: Deutsch-Baltische Gesellschaft e.V., Herdweg 79, 64285 Darmstadt
Tel.: 06151 - 43457, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

XIII. Domus Revaliensis-Tage in Tallinn/Reval (Deutschbaltisch-Estnische Kulturtage)
vom 1. bis 3. September 2017

Die 13. Domus Revaliensis-Tage finden in diesem Jahr zu Beginn des September 2017 statt. Sie befassen sich mit dem herausragenden baltischen Schriftsteller, August von Kotzebue, der weit über die Grenzen Estlands hinaus bekannt war. In der Festveranstaltung werden Frau Dr. M. Saagpakk aus estnischer und Dr. O.-H. Elias aus deutscher Sicht über ihn berichten. Der Samstag beginnt mit der Kranzniederlegung am Denkmal des Baltenregiments. Anschließend findet im historischen Saal der Akademie der Wissenschaften das Baltische Konzert mit Musik von estnischen und deutschbaltischen Komponisten statt. Sie wird von estnischen Künstlern vorgetragen. Am Nachmittag besuchen wir die Nikolai-Kirche (Niguliste-Kirche) in Tallinn/Reval, wo der Totentanz von Bernd Notke (Lübeck) und weitere Kunstwerke zu besichtigen sind. Im historischen Haus der Lehrer, am Rathausplatz, treffen sich am Abend Gäste und Veranstalter zum gemütlichen Gesellschaftsabend mit Musik, Buffet und kühlen Getränken. Die Andacht in der Heiliggeist-Kirche, beginnt um 9.30 Uhr. Unsere Ausfahrt führt uns zum ehemaligen Gut von A. v. Kotzebue. Frau Eva Kainast wird uns alle Sehenswürdigkeiten zeigen (Burg, Kirche, Museum) und über die Geschichte dieses Ortes berichten.
Interessierte sind herzlich eingeladen! Bei der Suche nach preiswerten Übernachtungsmöglichkeiten sind wir gern behilflich.

Für weitere Informationen und das Programm öffnen Sie bitte den Link.

Anmeldung bei: Baronin v. Sass, Oehlertplatz 6, 12169 Berlin
Tel.: 030-7978 8686, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

35. Deutschbaltischen Generationentreffen, 1.-3. September 2017

(früher: Treffen der Deutschbaltischen Mittleren Generation)

auf Haus Annaberg, Annaberger Straße 400, 53175 Bonn.

Nach dem Wiedersehen und Kennenlernen am Freitagabend steht am Samstagmorgen eine Exkursion nach Bonn auf dem Programm. Nachmittags berichtet Dr. Manfred von Boetticher von seiner Zeit als Gastdozent in Riga. Anschließend bereitet das Eintanzen auf den Baltenball am Abend vor. Auf die Andacht am Sonntag folgt ein Rückblick und Ausblick auf 35 Jahre Generationentreffen.

Informationen: Deutsch-Baltische Gesellschaft e.V., Herdweg 79, 64285 Darmstadt
Tel.: 06151 - 43457, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Symposium in Riga: Eduard Erdmann - Ein Musiker zwischen den Welten
vom 7. bis 9. September 2017

Die 2013 gegründete Eduard-Erdmann-Gesellschaft e.V. widmet sich dem Leben und Werk des deutsch-baltischen Komponisten und „Jahrhundertpianisten“ Eduard Erdmann, der 1896 in Wenden/Cesis geboren wurde und 1914 aus Riga nach Berlin übersiedelte.
Vom 7. bis 9. September 2017 findet an der Musikakademie Lettlands ein Symposium statt: „Eduard Erdmann - Ein Musiker zwischen den Welten“. Dabei werden erstmals die für Erdmann prägenden Jahre in Riga im Zentrum stehen. 

Das Programm finden Sie hier.

Nähere Informationen bei:
Eduard-Erdmann-Gesellschaft e.V., Am Thorsberg 13, 24392 Süderbrarup
Tel.: 04665-983018, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.eduard-erdmann-gesellschaft.de

Die Deutsch-Baltischen Gesellschaften