DEUTSCH-BALTISCHE GESELLSCHAFT

  • Generationentreffen in Annaberg 2016
    Generationentreffen in Annaberg 2016
  • Internationale Kulturtage Mare Balticum 2016
    Internationale Kulturtage Mare Balticum 2016
  • Das Haus der Deutsch-Baltischen Gesellschaft in Darmstadt
    Das Haus der Deutsch-Baltischen Gesellschaft in Darmstadt
  • Gartenausstellungen am Haus der Deutsch-Balten in Darmstadt
    Gartenausstellungen am Haus der Deutsch-Balten in Darmstadt
  • Tallinn in Estland
    Tallinn in Estland

Wanderausstellung in Gernsheim

Die Wanderausstellung "Das Baltikum und die Deutschen" der Deutsch-Baltischen Gesellschaft ist seit 11. Februar im Museum der Stadt Gernsheim zu sehen. Thematischer Schwerpunkt ist die Region des heutigen Estlands und Lettlands. Die Ausstellung macht Station bei wichtigen Ereignissen der baltischen Geschichte vom 12. Jahrhundert bis zur Gegenwart und bringt dem Zuschauer die baltische Region und ihre 700jährigen Beziehungen zu Deutschland nahe. Mit mehr als 300 ausdrucksvollen Bildern, Karten, Tabellen und prägnanten Texten vermitteln 30 Schautafeln Kenntnisse, die zum Verständniss füreinander beitragen.

Einen Bericht zur Eröffnung der Ausstellung lesen Sie hier.

Museum der Schöfferstadt Gernsheim, Schöfferplatz. 1, 64579 Gernsheim
Ausstellungsdauer: 11. Februar bis 2. April 2017

Öffnungszeiten des Museums:
jeden Mittwoch von 17 bis 19 Uhr
Sonntag, 5. März 10 bis 12 und 14 bis 17 Uhr
Sonntag, 19. März 14 bis 17 Uhr

Jeweils von links, 1. Reihe: Ehrenmitglied Renate Adolphi, Kulturpreisträger 2016 Indrek Kuuben, Mitte: Landesbeauftragte Margarete Ziegler-Raschdorf, Kulturpreisträger 2016 Dr. Peter Wörster, hinten: Festredner Prof. Dr. Axel Freiherr von Campenhausen, Bundesvorsitzender Dr. Christian von Boetticher.

Impressionen zum Festakt 2016

Vor dem ausführlichen Bericht zum Bundestreffen in der nächsten Ausgabe der "Mitteilungen aus Baltischem Leben" gibt es eine erste Information zum Festaktnachmittag am 4. Juni (hier der Link zu Fr. Ziegler-Raschdorfs Presseerklärung), in dessen Mittelpunkt neben dem Festvortrag von Prof. Dr. Axel Freiherr v. Campenhausen die Verleihung des Kulturpreises 2016 an die Archivare Herrn Indrek Kuuben aus Tartu (hier der Link zum Preistext I.K.) und Herrn Dr. Peter Wörster vom Herder-Institut Marburg (hier der Link zum Preistext P.W.) standen sowie die der Ehrenmitgliedschaft der Deutsch-Baltischen Gesellschaft an Frau Renate Adolphi. In der "Kulturpolitischen Korrespondenzen" vom 25.7.2016, herausgegeben von der Stiftung Deutsche Kultur im östlischen Europa, erschien dazu ein Artikel von Dorothee M. Goeze (hier der Link zu dem Bericht D.M.G.).

Weiterlesen ...

Die Deutsch-Baltischen Gesellschaften